Landesflagge Südafrika

Südafrika

Auf einen Blick

Hauptstadt:
Pretoria
Amtssprache:
Englisch
Währung:
Kontinent:
Süd-Afrika
 

Navigation

Last-Minute-Reisen mit Preisvergleich

 

Spezialisierte Reisebüros

[ Alle Reisebüros anzeigen ]

Weiterführende Links

Reisen nach Südafrika

In der Republik am afrikanischen Kap sind die Jahreszeiten jenen bei uns in Europa entgegengesetzt – will man dort also Badeurlaub machen, sollte man die Monate Dezember oder Jänner wählen. Traumdestinationen finden sich dafür vor allem am Indischen Ozean...

Vielfalt an Möglichkeiten

Der Tourismussektor entwickelte sich in diesem multikulturellen Land erst Ende des 20.Jahrhunderts, doch dank dem vielseitigen Angebot dafür sehr rasch.

Als Badeort besonders beliebt ist die Gegend um die Hafenstadt Durban. Das Klima im südafrikanischen Frühling und Herbst eignet sich dagegen bestens für Wanderungen. Abenteuerlustige unternehmen eine Safari in einem der zahlreichen Wildschutzgebiete, wofür sie wiederum am besten die örtliche Winterzeit wählen. Das Land beheimatet eine solch artenreiche Tierwelt, dass das Beobachten garantiert zu einem unvergesslich spannenden Erlebnis wird.

Nationalparks

Das bekannteste Schutzgebiet ist sicher der Kruger-Nationalpark. Das 1898 gegründete Schutzgebiet beheimatet mehr als 100 Säugetierarten und mehrere hundert Vogelarten, zudem die verschiedensten Reptilien. Weitere Naturparks sind der Pilanesberg-und der Mokala-Nationalpark.

Die Großstädte

Beliebte Touristenziele sind zunächst einmal die beiden namentlich bekanntesten Städte, nämlich Kapstadt zusammen mit der Kaphalbinsel, das sogenannte „Kap der guten Hoffnung", sowie Johannesburg.

Das „Carlton Centre" ist mit rund 220 Metern Höhe das höchste Haus Afrikas und erlaubt einen Blick auf die Innenstadt von Johannesburg und die Umgebung. Die „Cradle of Humankind"(„Wiege der Menschheit") zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und befindet sich nur knapp eine halbe Autostunde von der Stadt entfernt. Die Sterkfontein-Höhlen sind weltberühmt wegen der dort entdeckten Fossilien eines frühen Vorfahren des Menschen. In ihnen wurde ein Australopithecus africanus gefunden. Bis heute wurde kein älteres vollständiges vormenschliches Skelett entdeckt.

Der Nordwesten

Ein Begriff ist vielen auch „Sun City" - ein Vergnügungs- und Freizeitkomplex in der Nordwest-Provinz des Landes. Das „Las Vegas" Südafrikas bietet Casinos, Shows, luxuriöse Hotelanlagen, Golfplätze und Sportanlagen. Einen Besucheransturm erlebt dort vor allem „Lost City", eine künstlich angelegte „versunkene Stadt", die an vergangene indigene Kulturen erinnern soll. Dort liegt auch das Hotel „Palace of the Lost City" - inoffiziell eines der besten der Welt.

Die Kap-Südspitze

Einen Abstecher wert ist außerdem das Weinland um Franschhoek, das das wichtigste Weinbaugebiet Südafrikas darstellt. Zu den touristischen Hauptattraktionspunkten Südafrikas zählt auch Garden Route, eine Region an der Südküste, die nicht zuletzt wegen den Straußenfarmen in der Nähe von Oudtshoorn und der Lagunenlandschaft von Knysna bekannt geworden ist. Die Küstenstadt Jeffreys Bay hat sich als Surfparadies einen Namen gemacht.

Die Drakensberge

Ein weiteres beliebtes Touristenziel sind die Drakensberge. Ihre unverwechselbare Landschaft ist gekennzeichnet durch zahlreiche Schluchten, Überhänge, Höhlen sowie Wasserfälle. Nicht nur die klare Bergluft hier zieht die Menschen an. Der Blyde River Canyon im nördlichen Teil der Drakensberge gilt sogar als eines der großen Naturwunder Afrikas. Die Schlucht, die fast gänzlich aus rotem Sandstein besteht, ist 26 km lang und 800 m tief.

Infrastrukturausbau

Südafrika ist zweifellos eine Sportnation. Einen großen Schritt stellt es für das knapp 50-Millionen-Einwohner-Land dar, dass Südafrika auserwählt wurde, im Juni 2010 als erster afrikanischer Staat die Fußball-Weltmeisterschaft austragen zu dürfen. Zu diesem Zweck wurden unter anderem das Eisenbahnnetz weiter ausgebaut und die Hauptflughäfen vergrößert.

 

Werbung

Reisen nach Südafrika

In der Republik am afrikanischen Kap sind die Jahreszeiten jenen bei uns in Europa entgegengesetzt – will man dort also Badeurlaub machen, sollte man die Monate Dezember oder Jänner wählen. Traumdestinationen finden sich dafür vor allem am Indischen Ozean.

Als Urlaubsort besonders beliebt ist die Gegend um die Hafenstadt Durban.

Werbung