Antarktika

Antarktika

Auf einen Blick

Fläche:
13.720.000 km²
Oberfläche:
2.60 % der Erde
Bevölkerung:
4.000
Bevölkerung:
0.00 % der Erde
Bevölkerungs-
dichte:
0 Einwohner/km²
 

Last-Minute-Reisen mit Preisvergleich

 

Spezialisierte Reisebüros

Von Seeloparden, Walen und Königspinguinen

Antarktis Kreuzfahrt: Ein Urlaub in der Antarktis? Ja das gibt es und es gibt sogar Reisebüros, die darauf spezialisiert sind. Um eine Antarktis Kreuzfahrt durchführen zu können, werden "Entdeckerschiffe" benötigt, die je nach Saison unterschiedlich ausgerüstet sind, um das Eis durchbrechen zu können.

Antarktis Kreuzfahrt

Eine Kreuzfahrt bietet die Möglichkeit, die ausergewöhnliche Tierwelt der Antarktis und deren wunderbare Eislandschaften zu entdecken. Für die Ausflüge mit den Zodiaks (Schlauchboote) sollten sie wasser- und winterfeste Kleidung mitbringen.

Antarktis Geographie

Die Antarktis umfasst die um den Südpol gelegenen Land- und Meeresgebiete. AAls geografische Grenze gilt die antarktische Konvergenz bei etwa 50° südlicher Breite, wo das kalte antarktische unter das wärmere subtropische Oberflächenwasser absinkt. Die Zone zwischen 50° Süd und dem Polarkreis wird auch als subantarktisch bezeichnet.

Der Kontinent Antarktika befindet sich im Zentrum der Antarktis und ist auch unter dem Namen Südkontinent bekannt. Die Erschließung der begann mit 1820 durch Reisen verschiedener Forschern und Seefahrer. 1959 wurde im Antarktisvertrag der politische Status der Antarktis geregelt.

Antarktis Urlaub

Die Antarktis eignet sich naturgemäß nicht dafür, Städteurlaub oder Strandurlaub zu machen, bietet allerdings Naturschönheiten Sonderzahl. So treiben in der Alle der Eisberge riesige Tafeleisberge, die einen imposanten Eindruck bieten. Die Auckland Insel, die Adams Insel und die Enderby Insel beheimaten beben Farnen, Moosen, Flechten und Hochmooren auch Gelbaugenpinguine und Hookersche Seelöwen. Die weltweit größte Brutpopulation von Königsalbatrossen befindet sich auf Campbell Island.

Von Cape Adare zu den Falkland Inseln

In Cape Adare ist größte Kolonie von Adélie-Pinguinen beheimatet. Chrystal Sound und Marguerite Bay bietet die Möglichkeit, Weddelrobben und Krabbenfresser-Robben zu sehen und wenn man Glück hat sieht man sogar Buckelwale, Zwergwale, Schwertwalen und Schneesturmvögel.

Die Falkland Inseln sind für Tierwelt bekannt. Auf Carcass Island gibt es Magellan- und Eselspinguine, Nachtreiher, Caracaras, Dampfschiffenten und viele Landvögel. Die neue Insel, New Island, beheimatet Felsen-Pinguine, Blauaugen-Kormorane und den Schwarzbrauen-Albatros. Beinahe jede Kreufahrt beinhaltet eine Fahrt durch den Lemaire Kanal. Macquarie Island gilt als Arche Noah der Antarktis. Auf dieser Insel leben neben Seeelefanten riesige Kolonien von Königspinguinen, aber auch der Haubenpinguin und viele andere - teils sehr sehr seltene Pinguinarten.

Seeleoparden am Palmer Archipel

Am Palmer Archipel nisten Esels-Pinguinen und mit etwas Glück kann man auch Krabbenfresser-Robben und Seeleoparden fotografieren. Paradise Bay verdient seinen Namen. Die Bucht ist tatsächlich paradiesisch. Im Zentrum eines beindruckend mächtigen Gletschers kann man - wenn das Wetter es zulässt - auf einer Fahrt mit dem Zodiac Blauaugen-Kormorane, Robben und Wale beobachten.

Weitere Ziele auf der Kreuzfahrt sind Ross Island, die Terra Nova Bay, das Tierparadies Süd-Georgien und die Süd-Shetland-Inseln, auf denen sich Brutkolonien vieler Pinguinarten befinden.

Werbung