Landesflagge Kasachstan

Kasachstan

Auf einen Blick

Hauptstadt:
Alma-Ata
Amtssprache:
Kasachisch, Russisch
Währung:
Tenge
Kontinent:
Süd-Asien
 

Navigation

Spezialisierte Reisebüros

[ Alle Reisebüros anzeigen ]

Weiterführende Links

Adlermenschen und Weltraumbahnhof

Beim neunt größten Land der Erde ist reisetechnisch vieles möglich, zumal Kasachstan als touristisch unerschlossen gilt!

Kasachstan Information

Kasachstan ist ein Land in Zentralasien. Das Wetter ist durch die Nahe Lage am Äquator gemäßigt. Angrenzende Länder sind im Norden Russland und im Süden Turkemistan, Usbekistan, Kirgisistan und China. Die Landessprache ist Kasachisch. Diese Sprache wird in Kasachstan und in den umliegenden Ländern von etwa 11 Millionen Menschen gesprochen. Falls sie länger in der Region sind, erkundigen sie sich vor Ort nach einen Sprachkurs. Mit Englisch werden sie nicht weit kommen - die Verkehrssprache im Land ist immer noch Russisch.

Urlaub Kasachstan

In Kasachstan treffen Tradition und Moderne radikal aufeinander. Kasachstan ist im Westen vor allem durch zwei Sachen bekannt, dem Weltraumbahnhof Baikonur und den sogenannten Adlermenschen des östlichen Hochplateaus. Diese Kasachisch Sprechende Volksgruppe lebt zwischen Kasachstan und der Mongolei. Bekannt wurden sie einer breiten Öffentlichkeit durch ihre Jagdmethode: sie jagen Wölfe mithilfe von Steinadlern, was in einigen Fernsehdokumentationen gezeigt wird. Diese Tradition ist schon so alt, das bis heute nicht eindeutig klar ist, woher sie stammt. Das Land, dass an der ehemaligen Seidenstraße liegt, bietet jedoch auch einiges mehr als alte Traditionen. Falls sie ihren Urlaub im urbanen Raum gestalten wollen, dann gibt es zwei gute Möglichkeiten: die neue Hauptstadt Astana, in der sich auch der Astana International Airport befindet, oder die alte Hauptstadt Almaty. In beiden Städten finden sie beeindruckende Architektur - in Astana entsprechend moderne. Almata erreichen sie mit Direktflug von Hannover oder Frankfurt (Deutschland) aus.

Reiseziele Kasachstan

Neben dem Medeo Eis Stadium, eines dem berühmtesten Eisstadien der Welt finden sie in der Stadt vor allem ... finden sie es raus! Denn Kasachstan gehört zu den letzten großen unerschlossenen Reisegegenden der Welt. Als neuntgrößtes Land der Erde bietet es vom Strand des Aralsees bis zu den Gebirgshöhen im Süden, den singenden Dünen im Altyn-Emel-Nationalpark (welcher UNESCO Weltnaturerbe Status hat) einiges. Bei all den unerschlossenen Naturschönheiten sollten sie auf ihre Kasachstan Reisen vor allem eins mitnehmen: Geduld! Ohne einen Mietwagen warten sie in Kasachstan oft lange auf das nächste öffentliche Verkehrsmittel, versuchen sie daher sich ein paar Sätze Russisch anzueignen um ihre Reise etwas angenehmer zu gestalten.

Exkurs: der Aralsee trocknet aus

Manchen sind vielleicht die im Sand liegenden Fischkuter und Transportboote des Aralsees ein Begriff. Lange Zeit wurde das Wasser der Zuleitungen des Sees zum Bewässern der Baumwollfelder verwendet. Manche Zuleitungsflüsse erreichen den See oft gar nicht mehr und verlaufen sich im Sand. Der See ist im Schnitt dabei um 16 Meter gesunken. Mitte der Neunziger Jahre beschlossen die Anrainerstaaten des Sees gemeinsam gegen diese Naturkatastrophe vorzugehen, um somit das einst viertgrößte Binnenmeer der Erde nicht verschwinden zu lassen, leider nur mit mäßigem Erfolg. Der Salzsee teilt somit das selbe Schicksal des Toten Meeres in Jordanien.

Werbung