Landesflagge Libanon

Libanon

Auf einen Blick

Hauptstadt:
Beirut
Amtssprache:
Arabisch
Währung:
Pfund
Kontinent:
West-Asien
 

Navigation

Last-Minute-Reisen mit Preisvergleich

 

Spezialisierte Reisebüros

[ Alle Reisebüros anzeigen ]

Weiterführende Links

Heimat der Zedern

Der Libanon ist das Geburtsland des bekannten Dichters Khalil Gibran dem ein Museum gewidmet ist.

Lage Libanon

Der Libanon ist ein Staat im Nahen Osten. Er grenzt an Syrien und das Mittelmeer. Die Grenze zu Israel ist nicht festgesetzt und daher immer wieder Stein des Anstoßes für Konflikte.

 

Im Libanon Reisen

Seit einiger Zeit gibt es im Libanon keine Zugverbindungen mehr. Jedoch ist das Land nur von geringer Größe und so können sie alle Orte mit einem Leihauto bequem erreichen. Sie können auch über den Balkan und der Türkei mit ihrem eigenen Auto einreisen, müssen aber beachten, dass sie dazu ein Visum zum Durchfahren von Syrien benötigen.

 

Urlaub Libanon

Falls sie mit dem Flugzeug einreisen, werden sie wahrscheinlich in der Hauptstadt Beirut landen. Diese Stadt eignet sich hervorragend für einen Kurzurlaub, da sie viele unterschiedliche Seiten hat, die es zu entdecken gibt. Sie können Tagelang alte Bauwerke bewundern, Moscheen und Tempel besuchen oder sich auch nur dem Nachtleben hingeben. Die Stadt ist jung und dynamisch und galt einst als das „Paris des Orients". In Beirut können sie sich auch an der reichen Küche des Libanon laben. Libanesisches Bier wird so gern getrunken, das es in manchen Theken Mitteleuropas als Lager ausgeschenkt wird.

 

Land der Zedern

Etwas ruhiger und beschaulicher geht es da schon am Land zu. 140 Kilometer nördlich von Beirut befindet sich auf etwas 1900 Metern über dem Meeresspiegel der Zedernhain Al-Arz ar-Rabb. Die Zeder ist der Baum im Wappen des Libanons. Manche dieser Gewächse sind 1000 Jahre alt! Neben Al-Arz ist der größte Bestand der Zedern im Al Shouf Zedern Reservat. Die Gegend ist bei Wanderern sehr beliebt und im Winter liegt dort Schnee. Hier gibt es einige der wenigen Ort für Wintersport  des Nahen Ostens.
Ein besonderer Tipp ist die Bekaa-Ebene im Osten des nördlichen Libanons. Wadi Qadisha, das heilige Tal der Maroniten war lange Zeit abgeschieden vom Rest des Landes und hat eine eigene Kultur hervorgebracht. Es hat sich seine Eigentümlichkeit bewahrt und sie werden sich in einer anderen Welt wieder finden, das sei ihnen garantiert! Die wichtigste Kirche der Region - Notre Dame - ist heute noch Ort von Sonntäglichen Gottesdiensten. Weiter östlich kommen sie in die Region Les Cèdres, welche eine der wichtigsten Skiregionen des Landes ist.

Werbung