Landesflagge Macao

Macao

Auf einen Blick

Hauptstadt:
Macao
Amtssprache:
Portugiesisch, Chinesisch
Währung:
Pataca
Kontinent:
Asien
 

Navigation

Spezialisierte Reisebüros

[ Alle Reisebüros anzeigen ]

„Das Las Vegas von Asien“

Macao liegt ca 60 km westlich von Hongkong unmittelbar an der Mündung des Perlflusses in das Südchinesische Meer.

Von Hongkong aus, ist Macao gut zu erreichen. Zum einen mit der Hochgeschwindigkeitsfähre, mit welcher man in ungefähr einer Stunde nach Macao gelangt. Zum anderen ist besteht auch die Möglichkeit mit einem Helikopter nach Macao zu fliegen. Die Reisezeit beträgt dann sogar nur ungefähr eine halbe Stunde. Macao hat aber auch seit einigen Jahren einen eigenen internationalen Flughafen.  

Bis 1999 stand Macao lange unter der Verwaltung von Portugal. In diesem Jahr wurde Macao als Sonderverwaltungszone an die Volksrepublik China zurückgegeben. Bekannt ist Macao vor allem als Metropole für Glückspiel. Viele Glücksspieltouristen kommen am Wochenende hierher. Unter ihnen viele Hongkong-Chinesen, da in Hongkong das Glückspiel verboten ist.

Aber Macao hat nicht nur Casinos und Glückspiel zu bieten. Darüber hinaus gibt es in Macao auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten - vor allem aus der chinesisch-portugiesischen Vergangenheit - zu entdecken. 2005 wurde beispielsweise die Altstadt (oder auch als historisches Zentrum bekannt) von Macao von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt. Zu diesem historischem Zentrum gehören mehr als zwanzig Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Darunter unter anderem auch der Platz Largo do Senado. Rund um den Platz Largo do Senado befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, so beispielsweise die Nationalbibliothek oder das Rathaus von Macao. Im Obergeschoss von diesem Rathaus befindet sich eine Galerie der Porträts aller Gouverneure, die Macao im Auftrag Lissabons regiert haben. Weiters ist sind auch die Ruinen der St. Paul's, die Guia Festung oder die Fortaleza do Monte Teil dieses historischen Zentrums.

Verbringt man seinen Urlaub in Macao, sollte man außerdem auch den Macao Tower besuchen. Der Macao Tower ist ein Fernsehturm mit fünf Aussichtsplattformen, von wo man eine wunderbare Aussicht über Macao hat. Eine sehr bequeme Art Macao und seine Sehenswürdigkeiten zu entdecken, ist mit einem sogenannten Pedicab. Ein Pedicab ist eine Art Fahrradrikscha für zwei Personen.

Schließlich ist Macao auch vor allem für den Guia Circuit. Der Guia Circuit ist eine Motorsportstrecke. Sie wird jährlich für den Formel-3-Grand-Prix wieder errichtet. Neben dem Stadtkurs in Monaco  ist der Guia Circuit einer der wenigen Stadtkurse, auf denen noch Rennen gefahren werden.

Werbung