Landesflagge Svalbard und Jan Mayen

Svalbard und Jan Mayen

Spitzbergen

Auf einen Blick

Hauptstadt:
Longyearbyen
Amtssprache:
Norwegisch
Kontinent:
Europa
 

Navigation

Spezialisierte Reisebüros

[ Alle Reisebüros anzeigen ]

Urlaub in Spitzbergen

Spitzbergen steht für arktische Kälte im Nordpolarmeer, Eisbären, Rentiere und Robben. Wer unberührte Natur sucht und Abenteuer nicht scheut, ist hier gut aufgehoben.

Fredheim, Sassenfjorden, Svalbard © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson

 

Flug nach Spitzbergen - Kreuzfahrt

Eine Alternative Spitzbergen zu erkunden ist eine Kreuzfahrt. Daneben bieten sich auch Fahrten mit dem Motorschlitten oder einem Hundeschlitten an. Der größte Flughafen befindet sich in Longyearbyen. Der Flughafen wird von Oslo, Tromsø (Norwegen) und gelegentlich von Murmansk und Moskau (Russland) angeflogen.

Geographie

Spitzbergen ist eine norwegische Inselgruppe im nördlichen Eismeer. Im norwegischen Sprachgebrauch heißt die Inselgruppe Svalbard („kühle Küste“). Jan Mayen ist eine 373 km² große Insel ca. 650 km nordöstlich von Island in der Grönlandsee und ist politisch gesehen ein integraler Teil Norwegens, gehört jedoch zu keiner der norwegischen Provinzen. Die Inselgruppe Spitzbergen liegt nördlich des Polarkreises zwischen 74 und 81 Grad nördlicher Breite sowie zwischen 10 und 35 Grad östlicher Länge. Die größten Inseln sind Spitzbergen, Nordostland, Barentsøya, Edgeøya und Prinz-Karl-Vorland (Prins Karls Forland).

Übernachtung - Hotel Spitzbergen

Auf Spitzbergen sind Übernachtungsmöglichkeiten rar. Eine Auswahl gibt es nur in Longyearbyen, wo sich Hotels Campingmöglichkeiten und Gasthäuser finden. Daneben gibt es noch ein einzelnes Hotel in Barentsburg.

Achtung Eisbären

Auf Spitzbergen gibt es an die 3000 Eisbären (Polarbären). Auf der ganzen Insel ist daher jederzeit mit dem Auftauchen des Bären zu rechnen. Aus diesem Grund ist es verboten, sich außerhalb von Siedlungen ohne geeignete Waffe oder bewaffneten Führer aufzuhalten.

Klima Spitzbergen

Das Klima auf Spitzbergen ist hocharktisch. Der Sommer ist sehr kühl (Juli-Durchschnitt 6,1 °C) und der Winter ist überaus kalt (Januar-Durchschnitt -15,8 °C). Daneben herrscht eisiger Wind vor, sodass die gefühlte Temperatur noch tiefer liegt. Bei einem Spitzbergen Urlaub muss man daher mit entsprechender Bekleidung ausgerüstet sein.

Sehenswürdigkeiten

Longyearbyen (1800 Einwohner) ist der Hauptort der Inselgruppe Spitzbergen und liegt an der Adventbai. Prinz-Karl-Vorland liegt an der Westküste von Spitzbergen. Ansiedlungen gibt es noch in Barentsburg (letzte verbliebene russische Siedlung mit 700 Einwohnern), Hornsund (kleine polnische Forschungsstation, 10 Einwohner), Ny-Ålesund (nördlichste Siedlung der Welt, weniger als 100 Einwohner) und Sveagruva (210 Einwohner).

Küche Spitzbergen

Die Küche Spitzbergens ist mit jener in Norwegen vergleichbar. An regionalen Spezialitäten sind Robben und Rentier zu nennen.

Werbung
Auf Spitzbergen gibt es an die 3000 Eisbären (Polarbären) © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson Karibu auf Spitzbergen © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson Ingeborgfjellet, Van Mienfjorden, Spitzbergen - Der Ingeborgfjellet ist ein steiler Felsberg auf der Nordseite des Bellsund. Er beherbergt eine bedeutende Seevogelkolonie © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson Fredheim, Sassenfjorden, Svalbard © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Auf Spitzbergen gibt es an die 3000 Eisbären (Polarbären)
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Karibu auf Spitzbergen
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Ingeborgfjellet, Van Mienfjorden, Spitzbergen - Der Ingeborgfjellet ist ein steiler Felsberg auf der Nordseite des Bellsund. Er beherbergt eine bedeutende Seevogelkolonie
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Fredheim, Sassenfjorden, Svalbard
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Altes sibirisches Haus auf der russischen Polarstation und Bergarbeitersiedlung auf Spitzbergen am Eisfjord © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson Prins Karls Forland ist eine auffällig langgestreckte Insel an der Westküste Spitzbergens zwischen Isfjord und Kongsfjord © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson Sonne im März auf Spitzbergen, Svalbard und Jan Mayen © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson Karibu auf Svalbard und Jan Mayen, Spitzbergen © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Altes sibirisches Haus auf der russischen Polarstation und Bergarbeitersiedlung auf Spitzbergen am Eisfjord
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Prins Karls Forland ist eine auffällig langgestreckte Insel an der Westküste Spitzbergens zwischen Isfjord und Kongsfjord
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Sonne im März auf Spitzbergen, Svalbard und Jan Mayen
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Karibu auf Svalbard und Jan Mayen, Spitzbergen
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Walross, Spitzbergen © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson Auf Spitzbergen gibt es an die 3000 Eisbären (Polarbären) © notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson    
Walross, Spitzbergen
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson
Auf Spitzbergen gibt es an die 3000 Eisbären (Polarbären)
© notendur.hi.is/oi/index.htm, Ólafur Ingólfsson