Landesflagge Martinique

Martinique

Auf einen Blick

Hauptstadt:
Fort-De-France
Amtssprache:
Französisch
Kontinent:
Nordamerika
 

Navigation

Last-Minute-Reisen mit Preisvergleich

 

Spezialisierte Reisebüros

[ Alle Reisebüros anzeigen ]

Badeurlaub in der Martinique

Der kleine Inselstaat im Karibischen Meer gehört geografisch zu den kleinen Antillen und politisch zu Frankreich. Letzteres ist vor allem für EU Bürger von Vorteil, da in der Martinique mit dem Euro bezahlt wird. Traumhaft weiße Sandstrände und das warme Wasser der Karibik erwarten sie auf ihrem
Martinique Urlaub.

Martinique Urlaub

Die Insel liegt im Atlantischen Ozean, genauer im karibischen Meer weshalb sie für Badeurlaube, Tauchausflüge und Aktivurlaub geeignet ist. Die Insel verfügt über keine direkten Nachbarn und ist ungefähr halb so groß wie das österreichische Bundesland Vorarlberg. Die nächsten Staaten sind St. Lucia, mit der es zu Zeiten der kolonialen Herrschaft Frankreichs auch gemeinsam verwaltet wurde. Weitere Nachbar(insel)staaten sind: Dominica, Barbados und Venezuela.
Die Martinique hat vulkanischen Ursprung und ein Vulkan prägt auch heute noch die Insel. Die höchste Erhebung (1.379m) ist der Pelée, ein aktiver Vulkan. Durch die Vulkanasche im Boden der Insel, ist diese für den Anbau von Feldfrüchten sehr geeignet, ähnlich wie in Jamaika und anderen Ländern der Karibik ist die Vielfalt an Obst und Gemüse sehr groß.

 

Sicherheit

Für Reisen in der Martinique sollten sie alle Sicherheitshinweise beachten, die sie normal auch beachten würden: kein zur Schaustellen von Wertgegenständen, nur kleine Geldbeträge mitführen, etc.
In der Martinique gilt es auf Gefahren der Natur zu Achten. Erkundigen sie sich nach der Aktivität des Vulkans. Meiden sie das Wappentier der Karibik die amerikanische Lanzenotter, denn diese Viper ist für den Menschen gefährlich. Meiden sie deshalb das Erkunden von ihnen unbekannten Gegenden und wählen sie umgehend den Notruf falls sie gebissen werden. Bisse dieser Schlange (oftmals im Beinbereich) sind heilbar, wenn sofort eine Behandlung erfolgt.

 

Sehenswertes

Neben Schlangen und Vulkanen hat die Martinique auch weniger gefährliche Aspekte. Durch die Lage im Karibischen Meer können sie beinahe das ganze Jahr bei 25 Grad Wassertemperatur baden. Die Bucht von Fort-de-France lädt zum Badeurlaub und zum Schnorcheln ein. Es gibt regelmäßig Fähren zu den benachbarten Inseln St. Lucia und Dominica die einen Besuch wert sind.
Martinique hieß in der Einheimischen Sprache ursprünglich übersetzt „Die Blumeninsel". Lassen sie sich verzaubern vom Artenreichtum dieses Ortes und Tauchen sie ein in Abenteuer, Entspannung und Gaumenfreuden.
Beaucoup de plaisir!

Werbung