Landesflagge Panama

Panama

Auf einen Blick

Hauptstadt:
Panama
Amtssprache:
Spanisch
Währung:
Balboa
Kontinent:
Mittel-Nordamerika
 

Navigation

Last-Minute-Reisen mit Preisvergleich

 

Spezialisierte Reisebüros

[ Alle Reisebüros anzeigen ]

Weiterführende Links

Urlaub in Panama

Das Land der Chiquita-Bananen bietet Raum für exotische Abenteuer zwischen Panamakanal und Regenwald.

Ein Highlight jedes Panamurlaubs ist die Besichtigung und am besten auch gleich Befahrung des 1914 eröffneten Panamakanals. Der Kanal durchschneidet die Meerenge von Panama und verbindet damit den östlich gelegenen Atlantik mit dem Pazifik. Über knapp 82 Kilometer führt er von Colón an der Atlantikküste nach Panamastadt am pazifischen Ozean.

Panama City

Die panamesische Hauptstadt zeigt sich vom Kanal aus mit einer beeindruckenden Skyline. Die Hochhäuser stehen neben der kolonialen Altstadt mit ihren zahlreichen Cafés, prunkvollen Palästen und Bars, in denen es abends durchaus schwungvoll zugeht.

Der Panamahut

Der überall erhältlich Genuine Panama Hat, der Panamahut, wird ausschließlich in Ekuador erzeugt. Und das schon seit dem 17. Jahrhundert. Getragen wird er aber wirklich in Panama. Hergestellt wird er aus feinem Toquilla-Stroh, der Panama-Hut-Pflanze. Je dünner die Fasern, desto aufwändiger die manuelle Verarbeitung und desto teurer der Hut. Diese 1.000 Dollar-Hüte haben dann allerdings außer der Form nichts mehr mit den auf der Straße erhältlichen 20-Dollar-Exemplaren für Gringos gemeinsam.

Inselparadies Bocas del Toro

Mehr als 300 ubterschiedlich große Inseln bilden die Inselwelt Bocas del toro im Westen Pananmas. Auf der Hauptinsel Colón läuft das Leben relaxed und freundlich ab. Die bunten Holzhäuser errichtete einst der Chiquita-Konzern für die Familien seiner Arbeiter. Die umliegenden kleinen Mangroveninseln überzeugen mit Traumstränden aus weißem Sand und türkisblauem Meer. Wunderschön auch zum Schnorcheln. Symbol des Regenwaldes ist der einigermaßen scheue Tukan-Vogel.

Ureinwohner

Auf den San-Blas-Inseln im Nordosten Panamas leben die Kuna. Das selbstbewusste Indianervolk vermarktet sich selbst. Wer eine Insel besuchen will, benötigt die Einwilligung des Dorfrates. Dabei lassen sich die traditionellen Tänze und farbenfrohen Trachten bewundern und - gegen entsprechende Gebühr - auch fotografieren. Typische Gerichte sind Fisch, Bananen und die Knollenfrucht Yucca. Die Frauen fertigen farbenfrohe molas, kleine Stoffbilder auf Blusen mit geometrischen oder Tiermotiven.

In der Provinz Darién bieten Reiseveranstalter Einbaumfahrten zu den etwas angepassteren Emberá Iniandern an.

Panama Tipps

Die beste Reisezeit ist in der Trockenzeit zwischen Mitte Dezember und April. Die Temperatur erreicht im Tiefland ganzjährig 22 bis 32°C, in den Bergen immerhin noch 10 bis 18 Grad. Für lateinamerikanische Verhältnisse ist Panama ein sicheres Reiseland. Dennoch sollten Reisende speziell in den Großstädten Vorsicht walten lassen. Ein Bier gibt es ca. um einen Dollar, eine Mahlzeit in einem touristischen Mittelklasse-Restaurant kommt auf ca. 10 Dollar. Die Landeswährung Balboa ist an den Dollarkurs gekoppelt. Panama grenzt an das Naturparadies Costa Rica und Kolumbien.

Werbung