Neuseeland entdecken - Die besten Reisetipps

Neuseeland entdecken

Neuseeland entdecken! Dieser Traum verbindet Globetrotter auf der ganzen Welt. Ganz gleich, in welcher Himmelsrichtung – dieses Land verzaubert mit seinem Facettenreichtum. Spektakuläre Bilderbuchlandschaften reihen sich an die mehr als 15.000 Kilometer lange und vielfältige Küstenlandschaft.

Doch das i-Tüpfelchen dieser Reise sind Begegnungen mit der hiesigen Tierwelt, deren Vielfalt von Delfinen über Seelöwen und Walen bis hin zu Kiwis reicht. Garantiert ist eine Erkundungstour durch Neuseeland ein Erlebnis, an das man sich noch für lange Zeit erinnern wird.

Ein Land mit langer Tradition

Neuseeland ist ein Land mit langer Geschichte, dessen Ureinwohner schon vor langer Zeit ihre Spuren vor Ort hinterließen. Sie verbrachten viele Jahrhunderte mit, das Land aufzubauen und sich in der Region anzusiedeln.

Längst machten sich Neuseelands Ureinwohner auf Neuseeland befindliche Resourcen zunutze, um Krankheiten zu heilen und somit für ihr Wohlbefinden anzuwenden. Ein Beispiel hierfür ist Manuka Honig aus Neuseeland, der aus dem Blütennektar der Südseemyrte erzeugt wird und beispielsweise der Pflege schwer heilender Wunden dient.

Keine Attraktion gleicht der anderen

Doch nicht nur die bewegte Vergangenheit Neuseelands fasziniert. Denn auch im Hier und Jetzt zieht das Land die Blicke auf sich. Sowohl die Nordinsel als auch die Südinsel beeindrucken mit Attraktionen, die Filmfans und Naturenthusiasten aufhorchen lassen. Hier gleicht kein Ort dem anderen.

Ein Beispiel ist der Abel Tasman, der im nördlichen Teil der Südinsel zu Hause ist und zu recht als einer der größten und schönsten Nationalparks des Landes gilt. Dieses fantastische Küstenparadies erkunden Ausflügler am besten mit einem Kajak, zu Fuß oder einem Wassertaxi. Wer sich in Neuseeland sportlich betätigen und zugleich an Traumstränden erholen möchte, ist im Abel Tasman Nationalpark goldrichtig. Einziger Wermutstropfen: Zahlreiche der golden schillernden Strände des Nationalparks sind nur bei Ebbe oder per Boot erreichbar.

Abel Tasman Nationalpark - Neuseeland
Der Abel Tasman gilt zu recht als einer der größten und schönsten Nationalparks Neuseelands

Der Wharariki Beach: Ein Bilderbuchstrand

Der Wharariki Beach ist nicht nur einer der malerischsten Strände Neuseelands. An diesem Ort lässt es sich kein Fotograf nehmen, Schnappschüsse für die Ewigkeit zu machen. Bei Ebbe ist der rund 1,5 Kilometer lange Strand auf einmal sogar mehrere hundert Meter breit – welch ein besonderer Anblick! Dicht an dicht grenzen die Dünen an den zauberhaften Strand, die der Wind musterhaft zu verzieren schien. Der am Cape Farewell gelegene Strand ist ebenfalls im Norden der Südinsel zu Hause. Der Küstenabschnitt ist über die einzige auf der Landzunge befindliche Straße erreichbar.

Auf den Spuren der Film-Trilogie "Der Hobbit"

Wie der Name bereits verrät, zieht Hobbiton insbesondere Filmfans in den Bann. Wer von den Fantasy-Streifen rund um die "Hobbit"-Trilogie nicht genug bekommen kann, darf sich einen Ausflug an diesen Ort nicht entgehen lassen.

Die Film-Trilogie wurde komplett in Neuseeland gedreht – auf der Nord- und Südinsel. Ein Abstecher zur privaten Schafsfarm in Matamata sollte unbedingt auf dem Reiseplan stehen. Denn hier können Urlauber mehr als 40 der typischen Hobbit-Häuser und zahlreiche andere mitreißende Kulissen bewundern.

An den Surville Cliffs treffen zwei Gewässer aufeinander

Obwohl die Surville Cliffs eigentlich den nördlichsten Punkt Neuseelands bilden, ist das Cape Reinga das beliebtere Ausflugsziel in der Region. Denn hier treffen der Pazifik und Tasmansee aufeinander. Der Anblick der sich an diesem Ort begegnenden Gewässer ist faszinierend. Denn an dieser Stelle bilden sich im Wasser besonders starke Verwirbelungen heraus. Bis heute wissen die Maori – besagte Ureinwohner Neuseelands – das Gebiet als Ort mit kultureller und spiritueller Bedeutung zu schätzen. Denn von hier – so heißt es – begeben sich die Seelen der Toten auf ihre letzte Reise nach Hawaiiaki, dem Heimatland ihrer Ahnen.

Cape Reinga Ausflugsziel - Neuseeland
Das Cape Reinga, hier treffen der Pazifik und Tasmansee aufeinander, ist das beliebtere Ausflugsziel in der Region

Mitreißende Aussichten am Fjord Milford Sound

Die Schönheit der Region spiegelt sich aber auch im südwestlichen Teil der Südinsel wider. Hier ist der 15 Kilometer lange Fjord Milford Sound zu Hause, der sich als eines der regenreichsten Gebiete der Welt einen Namen macht. Bis zu 1,2 Kilometer hohe Felswände und unzählige temporäre Wasserfälle säumen dieses UNESCO-Weltnaturerbe, das auch beim größten Reisemuffel Urlaubs-Sehnsüchte weckt. Besonderes Highlight ist die fantastische Tierwelt, die diesen Fjord zum Leben erweckt.

Queenstown: Ein Paradies für Aktivurlauber

Neuseeland ist ein Land mit vielen Gesichtern, das Sonnenanbeter, Naturliebhaber und Aktivurlauber in den Bann zieht. Denn wer besondere Action sucht, kommt an Queenstown nicht vorbei. Die ultimative Abenteuerstadt Neuseelands beeindruckt mit fantastischen Angeboten zum Skydiving oder Bungeejumping.

Doch das ist noch längst nicht alles. Besonders imposant ist die malerische Lage am Lake Wakatipi sowie die umliegenden malerischen Bergketten. Lassen Sie es sich nicht nehmen, auf Ihrer Reise nach Neuseeland eine Tageswanderung beim Tongariro Alpine Crossing zu unternehmen. Ein Höhepunkt ist der Schicksalsberg, der hier bei den Dreharbeiten zu "Herr der Ringe" eine ausschlaggebende Rolle spielte. Neuseelands Westküste gilt völlig zurecht als eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Wer ein Wechselspiel aus Regenwald, wildromantischen Flüssen und Gletschern hier auf engstem Raum erleben möchte, wird sich vom ersten Moment in Neuseelands Westküste verlieben. Also worauf noch warten?

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.