Tipps für eine Rundreise durch die USA

Tipps für eine Rundreise durch die USA

Mit einer Rundreise durch die USA erfüllen sich Urlauber aus aller Welt einen großen Traum. Einmal das Land der unbegrenzten Möglichkeiten erobern und Sehenswürdigkeiten wie die weltberühmte Freiheitsstatue aus nächster Nähe bewundern. Das wünschen sich viele Weltenbummler. Doch eine Rundreise durch die USA muss gut organisiert werden.

Auf die richtigen Formalitäten achten

ESTA ist die Abkürzung für ein elektronisches Reisegenehmigungssystem, das für eine Reise in die USA erforderlich ist. Ganz gleich, ob einfacher Umstieg für einen Weiterflug, Geschäftsreise oder Urlaub – wer dieses Dokument nicht bereithält, darf noch nicht einmal auf einem Kreuzfahrt-Schiff einschiffen oder am Flughafen einchecken. Mit dessen Erhalt sind Reisende ihrem Wunsch von einem Aufenthalt in den USA auch schon einen großen Schritt näher.

Den Reisezeitraum nicht zu kurz wählen

Eine wichtige Basis für eine gute Reiseplanung ist außerdem der Zeitplan. Natürlich müssen Eckdaten beachtet werden, die sich auf die Dauer des Urlaubs, den Start- und Endzeitpunkt beziehen. Wer den Aufenthalt flexibel planen kann, ist mit einer Reisedauer von drei Wochen gut beraten. Denn wer weniger als drei Wochen in den USA verweilt, muss sich auf eine limitierte Anzahl an Reisezielen beschränken. Distanzen zwischen mehreren Nationalparks oder Städten sind in den USA zum Teil schließlich recht groß. Außerdem sind Flugkosten in Richtung USA für einen kurzen Abstecher viel zu hoch.

Yosemite Nationalpark
Großer Andrang herrscht an besonders populären Ausflugszielen wie dem Yosemite Nationalpark

Der Sommer ist eine beliebte Reisezeit

Eine richtige Empfehlung für die beste Reisezeit gibt es eigentlich nicht. Allerdings sollten sich Urlauber vor Augen führen, dass beliebte Reiseziele zur warmen Jahreszeit sehr hoch frequentiert sind. Großer Andrang herrscht an besonders populären Ausflugszielen wie dem Yosemite Nationalpark. Hier ist insbesondere in der Ferienzeit viel Geduld gefragt.

Welche Ausflugsziele dürfen es sein?

Die Suche nach einem passenden Flug ist gewiss nicht schwer. Hierbei steht es Reisenden frei, die Flüge online über das Internet oder im Reisebüro zu buchen. Generell gilt: Je flexibler Reisende die Buchungszeiten auswählen können, desto höhere Ersparnisse sind bei der Buchung der Flüge möglich. Die Planung der Reiseziele ist vermutlich eine der schönsten und spannendsten Aufgaben, die es als Vorbereitung für eine Reise in die USA gibt. Hierbei sollte sich jeder die Frage stellen, welche Reiseziele auf der Liste weit oben stehen. Dabei ist es durchaus erlaubt, dass Erzählungen anderer Urlauber oder auch Reisedokumentationen diese Entscheidung beeinflussen.

Weitere wichtige Anhaltspunkte bieten möglicherweise Ereignisse, die Sie schon immer einmal sehen wollten. Vom Super Bowl-Abend über ein Basketballspiel der LA Lakers bis hin zum Glücksspielabend in den Casinos von Las Vegas. Der Auswahl sind hierbei nur wenige Grenzen gesetzt. Je größer und beliebter die Veranstaltung ist, desto sinnvoller ist es auch, sich Tickets schon im Vorfeld zu sichern. Häufig ist es auf Internetportalen der Veranstalter problemlos möglich, entsprechende Karten via Kreditkarte zu erwerben.

Las Vegas auf einer Rundreise durch die USA
Las Vegas auf einer Rundreise durch die USA entdecken

Die Rundreise mit Bedacht planen

Dann wird es spannend. Denn nun ist es an der Zeit, die Rundreise zu planen. Besonders wichtig es bei der Planung natürlich, alle wichtigen Fixpunkten sinnvoll miteinander zu verbinden. Bei der Planung zählt die Liebe fürs Detail. Beispielsweise ist es sinnvoll, realistische Fahrzeiten auszuwählen. Generell sollte die Reiseplanung darauf ausgelegt sein, ein gutes Verhältnis zwischen Aktivitäten sowie Fahrzeiten zu wählen. Häufig hilft es ebenfalls, mehrere kleine Zeitpuffer für unvorhersehbare Ereignisse einzuplanen. Lassen Sie sich außerdem genügend Freiraum, um weitere zusätzliche Ziele zu erkunden, die Ihnen erst unterwegs ins Auge fallen.

Die Größe von Mietwagen angemessen auswählen

Eine Rundreise durch die USA ist natürlich auch ohne Fortbewegungsmittel nicht vorstellbar. Ob Mietwagen oder Wohnmobil, diese Entscheidung muss jeder für sich allein treffen. Bei der Wahl des Mietwagens ist es empfehlenswert, eine angemessene Größe auszuwählen. Schließlich verbringen Sie auf Ihrer Reise durch das Land sehr viel Zeit im Mietwagen oder dem Wohnmobil. Zu guter Letzt spielt die Wahl der richtigen Unterkünfte eine ausschlaggebende Rolle. Auf dem gesamten Territorium der USA sind Hotels und Motels weit verbreitet. Außerdem sind Campingplätze – insbesondere an gängigen Rundreise-Routen entlang – sehr gut ausgebaut. Deshalb fällt die Suche nach einer geeigneten Unterkunft zumeist nicht schwer. Nur in großen Touristenzentren ist es üblich, Unterkünfte zur Hauptsaison schon im Vorfeld zu buchen. Das Risiko an überfüllten Hotels ist dann sogar noch höher, wenn im gleichen Zeitraum große Veranstaltungen vor Ort stattfinden.

Aus dem Grund empfiehlt es sich sogar, an ausgewählten Fixpunkten in den USA schon im Vorfeld Domizile auszuwählen. Dann gehen Sie auf Nummer sicher, am Reiseziel Ihrer Träume ebenfalls in der Unterkunft nach Wahl zu residieren.


Last-Minute-Reisen mit Preisvergleich

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.