Länder mit dem höchsten Bevölkerungswachstum der Erde

Die 50 Länder mit dem höchsten Bevölkerungswachstum der Erde

Als Bevölkerungswachstum wird die Rate bezeichnet, die über die Änderung der Einwohnerzahl über einen bestimmten Zeitraum informiert. Wichtige Faktoren für diese Bevölkerungswachstumsrate sind neben der Fertilitätsrate ebenfalls die durchschnittliche Lebenserwartung sowie damit verbundene Geburten- und Todesraten. Weitere das Bevölkerungswachstum beeinflussende Komponenten sind Migrations- und Fluchtbewegungen, die zwischen einzelnen Ländern bestehen. Zudem wirken sich in Extremfällen ebenfalls Naturkatastrophen und Kriege auf die Entwicklung einer Bevölkerung aus.

Rangliste der 50 Länder mit dem höchsten Bevölkerungswachstum

Rang Land Bevölkerungswachstum (%)
1 Liberia Landesflagge Liberia (Afrika) 4,91
2 Mayotte Landesflagge Mayotte (Afrika) 3,77
3 Burundi Landesflagge Burundi (Afrika) 3,70
4 Kuwait Landesflagge Kuwait (Asien) 3,52
5 Palästinensische Autonomiegebiete Landesflagge der Palistinensischen Autonomiegebiete (Asien) 3,52
6 Jemen Landesflagge Jemen (Asien) 3,46
7 Uganda Landesflagge Uganda (Afrika) 3,37
8 Oman Landesflagge Oman (Asien) 3,28
9 São Tomé und Príncipe Landesflagge São Tomé und Príncipe (Afrika) 3,15
10 Demokratische Republik Kongo Landesflagge Demokratische Republik Kongo (Afrika) 3,07
11 Madagaskar Landesflagge Madagaskar (Afrika) 3,03
12 Burkina Faso Landesflagge Burkina Faso (Afrika) 3,00
13 Tschad Landesflagge Tschad (Afrika) 2,93
14 Niger Landesflagge Niger (Afrika) 2,92
15 Mauretanien Landesflagge Mauretanien (Afrika) 2,88
16 Komoren Landesflagge Komoren (Afrika) 2,87
17 Somalia Landesflagge Somalia (Afrika) 2,85
18 Gambia Landesflagge Gambia (Afrika) 2,84
19 Turks- und Caicosinseln Landesflagge Turks- und Caicosinseln (Nordamerika) 2,82
20 Malediven Landesflagge Malediven (Asien) 2,78
21 Benin Landesflagge Benin (Afrika) 2,73
22 Togo Landesflagge Togo (Afrika) 2,72
23 Afghanistan Landesflagge Afghanistan (Asien) 2,67
24 Irak Landesflagge Irak (Asien) 2,66
25 Guinea Landesflagge Guinea (Afrika) 2,63
26 Mali Landesflagge Mali (Afrika) 2,63
27 Salomonen Landesflagge Salomonen (Australien-Ozeanien) 2,61
28 Kongo Landesflagge Kongo (Afrika) 2,60
29 Kenia Landesflagge Kenia (Afrika) 2,57
30 Kaimaninseln Landesflagge Kaimaninseln (Nordamerika) 2,56
31 Sudan Landesflagge Sudan (Afrika) 2,55
32 Nördliche Marianen Landesflagge Nördliche Marianen (Australien-Ozeanien) 2,54
33 Katar Landesflagge Katar (Asien) 2,50
34 Jordanien Landesflagge Jordanien (Asien) 2,49
35 Eritrea Landesflagge Eritrea (Afrika) 2,47
36 Angola Landesflagge Angola (Afrika) 2,45
37 Paraguay Landesflagge Paraguay (Südamerika) 2,45
38 Ruanda Landesflagge Ruanda (Afrika) 2,43
39 Laos Landesflagge Laos (Asien) 2,39
40 Malawi Landesflagge Malawi (Afrika) 2,38
41 Nigeria Landesflagge Nigeria (Afrika) 2,38
42 Senegal Landesflagge Senegal (Afrika) 2,34
43 Äthiopien Landesflagge Äthiopien (Afrika) 2,31
44 Belize Landesflagge Belize (Nordamerika) 2,31
45 Haiti Landesflagge Haiti (Nordamerika) 2,30
46 Libyen Landesflagge Libyen (Afrika) 2,30
47 Sierra Leone Landesflagge Sierra Leone (Afrika) 2,30
48 Syrien, Arabische Republik Landesflagge Syrien, Arabische Republik (Asien) 2,30
49 Guatemala Landesflagge Guatemala (Nordamerika) 2,27
50 Marshallinseln Landesflagge Marshallinseln (Australien-Ozeanien) 2,25


Dieser Ländervergleich berücksichtigt 221 Länder.

Bevölkerungswachstum (%) Statistik

Merkmal Wert
Anzahl erfasster Länder 221
Durchschnitt 1,30
Median 1,29
Minimum -0,87
Maximum 4,91
Standardabweichung 1,07

Ein langsam ansteigendes Bevölkerungswachstum vor der industriellen Revolution

Für lange Zeit bewegte sich das Bevölkerungswachstum vom Zeitraum von der landwirtschaftlichen bis zur industriellen Revolution auf einem sehr niedrigen Niveau. Allerdings ging die industrielle Revolution mit einem hohen technologischen und medizinischen Fortschritt einher, durch den das Bevölkerungswachstum von 1800 bis 1900 um ungefähr 0,5 Prozent zunahm. Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung ging auf die geringere Sterblichkeit von Neugeborenen zurück. Daraufhin erhöhte sich das Bevölkerungswachstum Anfang des 20. Jahrhunderts noch einmal deutlich. Ein vorläufiger Höhepunkt wurde dann im Jahre 1962 erreicht, als die Weltbevölkerung um bis zu 2,1 Prozent anstieg.

Der Milliardenbereich wurde erstmals Anfang des 19. Jahrhunderts überschritten

Seit diesem Jahr reduziert sich die Wachstumsrate Schritt für Schritt. Im Jahre 2017 belief sich das Bevölkerungswachstum beispielsweise auf 1,16 Prozent. Dennoch wirken sich auch diese kleinen Prozentzahlen deutlich auf die totale Größe der Weltbevölkerung aus. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts überstieg die Weltbevölkerung erstmals den Milliardenbereich. Während des 20. Jahrhunderts steigerte sich die Anzahl an Einwohnern dann sogar von 1,7 auf bis zu 6,1 Milliarden Einwohnern. Doch dieser Trend wird zukünftig vermutlich nicht anhalten. Laut Expertenaussagen wird sich das Bevölkerungswachstum weltweit schrittweise verlangsamen. Dieser Trend schließt allerdings nicht aus, dass die Anzahl an Menschen nicht dennoch weiterhin wachsen wird. Aktuell prognostiziert die UN für das Jahr 2050 eine Weltbevölkerungsrate von 9,8 Milliarden Menschen.

Ein drastischer Anstieg der Weltbevölkerungsrate im 20. Jahrhundert

Ein Vergleich der Weltbevölkerungsraten von 1950 bis 2018 lässt darauf schließen, dass sich die Weltbevölkerung in diesem Zeitraum von 2,5 auf 7,6 Milliarden Menschen erhöht hat. Damit hat sich die Bevölkerung in diesem Zeitraum verdreifacht. Zwei Ausnahmen sind die beiden Länder, die im Jahre 2018 sogar eine geringere Weltbevölkerung als 1950 hatten – der Vatikanstaat und Bulgarien. Aktuelle Statistiken geben außerdem zu erkennen, dass sich in Entwicklungsländern ein besonders schnelles Bevölkerungswachstum abzeichnet. Diese Prognosen gehen aus den sogenannten World Population Prospects der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2017 hervor.

Hohe Anstiegsraten im afrikanischen Raum

Eine Analyse der Top 10-Liste der Länder mit dem größten Bevölkerungswachstum ergibt, dass diese Rate in afrikanischen Ländern am höchsten ansteigt. Diese Entwicklung ist auch mit anderen Statistiken vereinbar. Schließlich weisen diverse afrikanische Staaten auch die höchste Geburtenrate auf. Zum Teil beträgt der Anstieg der Weltbevölkerung in Ländern wie Oman, Bahrain oder Niger von 2015 bis 2020 etwa vier Prozent. Betrachtet man dazu die Entwicklung der Bevölkerung in Deutschland als Vergleich, werden Unterschiede deutlich sichtbar. Denn im gleichen Zeitraum gehen Experten in Deutschland nur von einem Anstieg von 0,20 Prozent aus. Generell reihen sich europäische Staaten bei der Analyse der Weltbevölkerungsrate im Mittelfeld und hinteren Bereich ein.

Weitere Ländervergleiche

» Geburtenrate je 1.000 Einwohner
» Sterberate je 1.000 Einwohner

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.